WINETOUR - PFALZ

AGB

1 Vertragsabschluss und Liefer- und Zahlungsbedingung


Mit der Buchung erkennt der Auftraggeber die jeweils bei der Buchung aktuell hinterlegten Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Ein verbindlicher Vertrag über eine geführte Tour zwischen dem Teilnehmer und Winetour-Pfalz kommt durch Buchung des Teilnehmers und einer Bestätigungs-E-Mail. Der Teilnehmer erhält eine Buchungsbestätigung zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses per E-Mail. Diese ist für die Tour in ausgedruckter Form oder auf dem Handy mitzubringen. Die Bezahlung erfolgt im Voraus  per Überweisung oder Paypal. Der Betrag ist bei Buchung innerhalb von 14 Tagen zu begleichen. Ist die Buchung kurzfristig, muss der Betrag mindestens 2 Tage vor Veranstaltung beglichen werden.



2 Leistungen und Leistungsänderungen


Die Leistungsbeschreibung im Internet ist unverbindlich. Der Wegfall einzelner Leistungsteile berechtigt nicht zum Einbehalt der vertraglich vereinbarten Zahlung oder zum Teilabzug. Einzelne Leistungen könne durch gleichwertige andere Leistungen ersetzt werden, ohne dass der Teilnehmer das Recht auf teilweise oder ganze Rückzahlung hat. Winnetous-Pfalz ist berechtigt, Abweichungen von den angegebenen Routen und der Führungsdauer vorzunehmen. Dies tritt zum Beispiel aus wetterbedingten Gründen, Schließungen von Örtlichkeiten, Krankheit des Gästeführers und anderen Situationen ein.

 

3 Haftung


Winetour-Pfalz haftet für die Vorbereitung der gebuchten Leistung und die ordnungsgemäße Erbringung der vereinbarten Leistung.

Winetour-Pfalz haftet nicht für Leistungen Dritter. Winetour-Pfalz haftet nicht für Verlust, Diebstahl oder Beschädigung persönlicher Gegenstände. Winetour-Pfalz haftet nicht bei höherer Gewalt.

Grundsätzlich gilt, dass jeder Teilnehmer für sich selbst und seine Sicherheit verantwortlich ist. Da sich die Touren abschnittweise durch Weinberge, Wald oder befestigte Straßen bewegen, ist der Teilnehmer selbst für die persönliche Einschätzung der Eignung und geeignetes Schuhwerk verantwortlich. Bei Touren am Wasser, bzw. Bootstouren über den Rhein muss der Teilnehmer seine Schwimmfähigkeit selbst einschätzen. Nichtschwimmern wird dieser Tourenbereich nicht empfohlen! Jeder Teilnehmer haftet für die Schäden, die von ihm verursacht werden.

Jeder Teilnehmer ist selbst für die Menge seines Alkoholkonsums und eventuellen Folgen verantwortlich. Winetour-Pfalz haftet nicht für Folgen des Alkoholkonsums. Zeitweise werden kleine Speisen von Seiten Winetour-Pfalz angeboten. Der Teilnehmer ist selbst für seine Allergien oder Unverträglichkeiten im Bereich von Lebensmitteln verantwortlich.



4 Rücktritt vom Vertrag Kunde


Der Teilnehmer kann von dem Vertrag über die gebuchte Tour durch schriftliche Erklärung per E-Mail an kontakt@winetour-pfalz.de zurücktreten. Durch Angabe der Bestellnummer oder der Rechnungsnummer authentifiziert sich der Kunde. Bei Rücktritt vom gebuchtenEvent wird der Betrag vollständig zurückgezahlt, abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 8 € € für die Stornierung.


Die Rückzahlung erfolgt auf das Zahlungsmittel, welches beim Kauf des Tickets eingesetzt wurde. Gutscheine werden nicht zurückerstattet. Diese bleiben, abzüglich der Stornierungsgebühr, 3 Jahre ab Erstausstellungsdatum gültig. Für Stornierungen / Rücktritte ab 2 Tage vor dem Event berechnen wir einen Schadenersatz in Höhe von 100 % des vereinbarten Preises.


4.1 Ausschluss von Widerrufsrechten

Bei Bezahlung von Event´s für eine Veranstaltungen, für die ein Tag und/oder eine Zeit vereinbart wurde, gilt keine Bedenkzeit von 14 Tagen, da kein Fernabsatzvertrag im Sinne des Artikels des § 312b BGB vorliegt. Deswegen hat der Teilnehmer kein Recht auf Vertragsauflösung gegenüber Winetour-pfalz und somit keinen Anspruch auf Geldrückerstattung. Jede Bestellung von Tickets für ein Event ist damit verbindlich und verpflichtet zur Bezahlung der bestellten Tickets.



5 Terminverbindlichkeit


Teilnehmer sollen möglichst 15 Minuten vor Anfang der Tour Vereinbarten Treffpunkt sein.

Die Touren starten pünktlich. Ein Anspruch auf Wartezeit wird nicht eingeräumt. Kommt ein Teilnehmer zu spät, bleibt der volle Betrag fällig und der Teilnehmer hat keinen Anspruch auf Geldrückerstattung.

Bei einer Gruppenbuchung soll die Gruppe wenigstens 15 Minuten vor Anfang der Tour vereinbarten Treffpunkt sein. Winetour-Pfalz wartet maximal 30 Minuten auf die Gruppe. Die Wartezeit verkürzt die angegebene Dauer der Veranstaltung. Nach Ablauf der Wartezeit behalten wir uns frei die Veranstaltung durchzuführen. Einen Anspruch auf Rückerstattung entfällt in diesem Falle. 

 

6 Sonstiges


Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder des Vertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Winetour-Pfalz ist keinem Streitbeilegungskomitee angeschlossen. An einer Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit. Bei dieser AGB findet deutsches Recht Anwendung.


Stand: 01.04.2023

© Winetour-Pfalz 2023